Ablehnen VerstandenCookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sepp Zehetmaier †

RIP: Zum Gedenken an Josef "Sepp" Zehetmaier † 05.09.2015

Tief traurig und bewegt und noch immer nicht begreifend, wie es von einer Sekunde auf die andere so plötzlich und unvorhergesehen geschehen konnte, nehmen wir heute Abschied von Sepp Zehetmaier, der am 05.09.2015 mit nur 64 Jahren von uns gegangen ist.

Der Sepp war unser Herzstück und einer der herausragendsten Musiker, den die Kirchdorfer jemals hatten. Seit 1972 war er dabei und unzählige Male hat er seitdem "Die Bayrische Polka", ein Bravourstück für Soloposaune live vor begeistertem Publikum zum Besten gegeben.

Auf seiner Posaune, dem "Lieserl", wie er sie immer liebevoll nannte, war der Sepp eine Referenz für Jung und Alt im ganzen Oberland, und wer sein Können auf diesem Instrument wirklich perfektionieren wollte, kam früher oder später an ihm als Posaunenlehrer nicht vorbei.

Die Energie und Spielfreude, der ihm stets anzusehen war, auch bei anderen Solo-Stücken wie "Czardas" von Monti oder beim Chorus blasen, riß das gesamte Orchester mit und war für jeden uns immer eine besondere Motivation.
Vorbildhaft, bescheiden sehr kameradschaftlich, immer freundlich und stets hilfsbereit sind die Eigenschaften, die das Profil eines solchen Ausnahmekünstlers menschlich noch abrunden und für die er sich ohne jeden Zweifel immer unserer besonderen Wertschätzung sicher sein durfte.

Für uns ist es sehr schmerzlicher und schwer verkraftbarer Verlust. Gerade in Pension gegangen, wollte er sich noch mehr seiner Leidenschaft widmen, als je zuvor und wir freuten uns darauf, noch viele Jahre mit ihm muszieren zu dürfen.

" Es muss weitergehen, es hilft ja nichts" war eines seiner Prinzipien und Leitlinien, die er uns immer wieder mit auf den Weg gab, immer die Zukunft, Neuerungen und Kommendes positiv vor Augen und nie den Blick rückwärts gewandt. Nun müssen WIR schauen, wie es "weiter geht" , ohne ihn, und das ist eine schwere Herausforderung, bei der uns nur das Denken und die Erinnerung an ihn und seine positive Energie helfen kann.

Lieber Sepp, herzlichen Dank für die über 40 Jahre, die Du mit ganzem Herzen bei uns warst!!!
Mach's gut Sepp, Ruhe in Frieden, R.I.P.

Offizielle Band seit 1994 im Hacker-Festzelt auf dem Oktoberfest in München & über 100 Int. Tourneen in 17 Ländern
Brasilien - Chile - China - Dubai/VAE - D.R. Kongo - Frankreich - Indien - Italien - Japan - Liechtenstein - Namibia - Österreich - Russland - Schweitz - Südafrika - Südkorea - Thailand
Offizielle Band seit 2018 beim Starkbierfest Salvator-Ausschank der Paulaner Breierei am Nockherberg in München