Oktoberfest 2016 in Nara 17/06 - 26/06 & Sendai 01/07 - 10/07 - JAPAN

30.05.2016

Anfragen

Anfragen - Oktoberfestkapelle DIE KIRCHDORFER

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Oktoberfestband "Die Kirchdorfer" GbR für Engagement-Verträge:

§ 1

Der gegenständliche Vertrag wird in zweifacher Ausfertigung errichtet und erhält erst dann seine Wirksamkeit, wenn eine der beiden an den Veranstalter gesandten Vertragsausfertigungen vom Vertragspartner 2 bzw. dessen Vertreter ordnungsgemäß unterzeichnet wurde und fristgerecht bei der Band eintrifft. Die Frist für die ordnungsgemäße Unterzeichnung und Rücksendung beträgt zwei Wochen ab Ausstellungsdatum seitens der Band, wenn nichts anderes vereinbart wurde.

§ 2

Die Band hat das Recht, sich unter Vorlage eines amtlichen bzw. ärztlichen Dokuments bei Unfall, Todesfall oder Krankheit einzelner Mitglieder der Band kostenlos von dieser Vereinbarung zu lösen. Die Band wird sich unter Absprache mit dem Vertragspartner 2 in diesem Fall bemühen, eine Ersatzband zu vermitteln und verpflichtet sich, den Veranstalter unverzüglich zu unterrichten.

§ 3

Der Vertragspartner 2 bzw. dessen Vertreter verpflichtet sich, die Veranstaltung - falls erforderlich - ordnungsgemäß anzumelden und sämtliche Steuern, Gebühren und Abgaben, soweit es sich nicht um persönliche Steuern oder Beiträge der Künstler (z.B. KSK-Künstersozialkasse) handelt, aus eigenen Mitteln zu bestreiten und die Mitglieder derBand für den Fall der Inanspruchnahme schad- und klaglos zu halten.

§ 4

Im Fall eines Rücktritts durch den Vertragspartner 2 hat dieser bzw. dessen Vertreter an Verdienstentgang bei einer Rücktrittserklärung bis zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin eine Konventionalstrafe in Höhe von 75 % der für diesen Termin vereinbarten Gage, bei einem Rücktritt innerhalb von zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin die gesamte, für diesen Termin vereinbarte Gage zu zahlen.
Bei Nichterfüllung durch den Vertragspartner 2 bzw. dessen Vertreter verpflichtet sich dieser zur Zahlung einer Konventionalstrafe in Höhe der für diesen Veranstaltungstermin vereinbarten Gage, ebenso zur Zahlung aller Nebenkosten. In jedem Fall sind bereits aufgrund des Vertragsschlusses im Vorfeld durch die Kirchdorfer GbR verauslagte Reisekosten (Flug-/Bahntickets, Bus-/LKW-/Transporteranmietung) vom VP 2 zu tragen, sofern keine kosten freie Stornierung möglich ist, andernfalls die Stornoksoten. Entsprechendes gilt bei Hotelbuchungen.
Zur Sicherung der in §4,I und II genannten Ansprüche ist bei Terminen, die 4 Monate oder länger nach Vertragsschluss stattfinden, eine Anzahlung i.H.v. 1/3 der vereinbarten Gesamtgage bereits bei Vertragsschluss fällig.
Bei Rücktritt oder Nichterfüllung seitens der Band wird sich diese bemühen, unter Absprache mit dem Vertragspartner 2 bzw. dessen Vertreter eine Ersatzband zu vermitteln.
Sind mit einem Veranstalter zwei oder mehr Engagement-Verträge geschlossen und ist der Veranstalter seinen Verpflichtungen aus einem oder mehr Engagement-Verträgen bei vorausgegangenen Auftritten - insbesondere zur Zahlung der kompeltten, für den jeweiligen Auftritt vereinbarten Gage (keine Teilbeträge, ohne Abzüge) - nicht nachgekommen, so ist die Kirchdorfer GbR berechtigt, den/die folgenden Auftritt(e) abzusagen, ohne dass daraus ein Anspruch irgendwelcher Art für den Veranstalter gegenüber der Kirchdorfer GbR entsteht.
Die Kirchdorfer GbR behält sich die Geltendmachung von Ansprüchen aus den bereits geschlossenen Engagement-Verträgen vor, insbesondere die Geltendmachung von Schadenersatz durch Verdienstentgang für diese abgesagten Auftritte oder für Auftritte, die mit anderen Veranstaltern für diese(n) Termin(e) hätten geschlossen werden können.

§ 5

Die Kirchdorfer GbR hat bei schuldhafter Verletzung ihrer Pflicht zur Mitwirkung am vereinbarten Gastspiel an den Veranstalter eine angemessene Schadenspauschale zu zahlen, jedoch maximal bis zur Höhe der vereinbarten Bruttogage (Ausnahme § 4,IV,V AGB).
Der Veranstalter hat an die Kirchdorfer GbR eine angemessene Schadenspauschale mindestens in Höhe der vereinbarten Bruttogage zu zahlen, wenn in Folge einer ihm zurechenbaren schuldhaften Handlung oder Unterlassung das vereinbarte Engagement nicht stattfindet.
Die Geltendmachung eines weiteren Schadens wird durch die vorhergehenden Schadenspauschalierungen nicht ausgeschlossen. Der zur Zahlung der Schadenspauschale verpflichtete kann seine Zahlungspflicht abwenden, sofern er nachweist, dass ein Schaden nicht oder wesentlich niedriger als die Höhe der Pauschale entstanden ist.

§ 6

Kann das Gastspiel wegen höherer Gewalt nicht durchgeführt werden, so trägt jeder Vertragspartner seine eigenen Kosten selbst. Die Vertragspartner verpflichten sich, innerhalb von zwei Wochen den schriftlichen Nachweis dafür zu erbringen, dass ein schuldhaftes Verhalten nicht vorgelegen hat.

§ 7

Für sämtliche Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung wird die örtliche Zuständigkeit des AmtsgerichtsRosenheim, Ast. Bad Aibling vereinbart.

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres Besuchs unseres Internetauftritts freiwillig mitteilen.

Auf unserer Website sind zudem Programme (Plug-ins) des sozialen Netzwerks Facebook enthalten. Diese werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Die Plug-Ins sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das Facebook Logo oder den Zusatz „Gefällt mir” kenntlich gemacht.

Beim Besuch einer Website unseres Internetauftritts, die ein derartiges Plug-in beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wodurch wiederum der Inhalt des Plug-ins an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden wird.

Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Sofern Sie während des Besuchs unserer Website über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch Interaktion mit Plug-ins, z.B. durch anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder hinterlassen eines Kommentars werden diese entsprechenden Informationen direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:(Name, Anschrift des Ansprechpartners für Datenschutz, ggf. Datenschutzbeauftragter)
Diese Datenschutzerklärung wurde von der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE erstellt und ist auf http://www.wbs-law.de zu finden.

Ihre Daten

Ihre Anfrage

X
 
OCC Live Chat Support
TOP